strumpfhosen und bondage

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
7.125
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
"das Bunny" aha. Scheint irgendwie selbstverständlich zu sein, dass Frauen verschnürt werden, naja, Männer kommen halt als ästhetische Bunnies eher schlecht.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
7.125
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Tatsächlich? Vielleicht sollte ich mich doch einmal näher mit BDSM befassen, wobei, ich bin mir nicht so sicher, ob ich ein Bunny sein will.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
2.075
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Als Ropebunny (deutsch: "Seilhase"; auch: Rope-Bottom, Rope-Model, Rope-Bunny) wird eine Person bezeichnet, die sich fesseln lässt. Dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob die Person männlich oder weiblich ist. Da der Begriff von einigen Personen auch abwertend verstanden wird, sind auch Begriffe wie "Modell" bzw. englisch "Model"[wp] oder einfach Fesselpartner/in üblich.

Das Wort Ropebunny leitet sich von dem Begriff "Bunny", für ein Modell bei Fotoshootings, ab. Gemeint ist also einfach eine Person, die sich für Bondage bereitstellt und sich (gerne) mit Seil fesseln lässt.

Der Gegenspieler ist der Rigger.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
7.125
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Sag ich doch, dass männliche Bunnies nicht so gut kommen, also ästhetisch ....
 

Frauke Sch.

Stammmitglied
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
541
Alter
52
Standort
Köln
Geschlecht
weiblich
Leute , wie immer kommt es auch hierbei auf das Auge des Betrachters an .
Für die eine Person kommt nur der weibliche Bunny in frage , für die Andere nur der Männliche und es gibt auch Diejenigen die sich bei beide angesprochen fühlen .
Auch im Bereich Bondage ist das so .
 
Oben